Startseite

Bienenvölker melden - Meldeverpflichtung für Imker 2018

Das Kärntner Bienenwirtschaftsgesetz 2007 sieht für Bienenhalter einige Meldeverpflichtungen vor. Lückenlose Meldungen von Bienenvölkern sind vor allem deshalb wichtig, um im Falle von Bienenseuchen flächendeckend notwendige Maßnahmen treffen zu können. Imker, die mit ihren Bienenvölkern außerhalb des Gemeindegebietes vom Heimbienenstand wandern, müssen den Wanderbienenstand bekannt geben. (Bild: © / elesi / fotalia.com)

Sicherheitstipp: Kochen ohne Strom

Der Kärntner Zivilschutzverband hat zuletzt mit Kindern der Volksschule Hörtendorf gezeigt, wie einfach es ist, ohne Strom zu kochen. Mit Hilfe von Notkochstellen, die kinderleicht in jedem Haushalt errichtet werden können, muss man auch bei einem Stromausfall auf die Zubereitung von warmen Speisen nicht verzichten. Die wichtigsten Informationen dazu wurden in einem Online-Beitrag zusammengefasst. Bildquellenangabe: Michael Kopatz / pixelio.de

Statistik Austria kündigt SILC-Erhebung an

Statistik Austria erstellt im öffentlichen Auftrag hochwertige Statistiken und Analysen, die ein umfassendes, objektives Bild der österreichischen Wirtschaft und Gesellschaft zeichnen. Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten ist es wichtig, dass verlässliche und aktuelle Informationen über die Lebensbedingungen der Menschen in Österreich zur Verfügung stehen.

Finanzielle Unterstützung von Senioren/Seniorinnen zur Bekämpfung der Altersarmut

Beitrag des Landes Kärnten zur Bekämpfung der Altersarmut. Hier finden Sie die Informationen sowie Richtlinien zur "Finanziellen Unterstützung für Senioren und Seniorinnen. Diese finanzielle Zuwendung dient der Bekämpfung der Altersarmut und wird seitens des Landes Kärnten einmal jährlich auf Antragstellung ausbezahlt. Im Sinne einer effizienten Verwaltung und in Abstimmung des Gemeinde- und Städtebundes erfolgt die Antragstellung im zuständigen Gemeindeamt. Die Zuerkennung bzw. Ablehnung und die Auszahlung erfolgen über die Abteilung 4 des Amtes der Kärntner Landesregierung. Bildquellenangabe: uschi dreiucker / pixelio. de

Urlaub für pflegende Angehörige Frühjahr 2018

Mit dem Angebot „Urlaub für pflegende Angehörige“ sollen Personen, die eine/n pflegebedürftige/n Verwandte/n zu Hause betreuen und pflegen von der Pflegearbeit entlastet werden. Ziel dieses Angebotes ist, körperliche und seelische Regeneration zu ermöglichen und Weiterbildungsmaßnahmen für die häusliche Pflegetätigkeit in Form von Vorträgen anzubieten. Die Unterbringung und Verköstigung auf Vollpension-Basis der pflegenden Angehörigen erfolgt zu diesem Zweck in einer vom Amt der Kärntner Landesregierung ausgewählten Kureinrichtung. (Bildquellenangabe: angieconscious_pixelio.de)

Informationen zur Landtagswahl am 4. März 2018

Am 4. März 2018 wählt Kärnten seinen neuen Landtag. Nachfolgend finden sie zusammengefasst Informationen zum Ablauf der Landtagswahl.

Wahlservice zur Landtagswahl 2018

Am 4. März wird gewählt. Unsere „Amtliche Wahlinformation“erleichtert das gesamte Prozedere der Abwicklung – für Sie und für die Gemeinde.

AK warnt vor Telefon-Abzocke: Betrüger verlangen Geld via "paysafecard"

Mit einer Telefonbetrugsmasche eines fingierten Inkassobüros versuchen Betrüger Konsumenten das Geld aus der Tasche zu ziehen. Die Konsumentenschützer der Arbeiterkammer Kärnten raten: „Wenn Sie telefonisch aufgefordert werden, Ihnen unbekannte Kosten zu begleichen, beenden Sie das Gespräch. Leisten Sie keinesfalls Zahlungen!“

Das war der Rosentaler Bauernball des ÖVP Bauernbundes St. Margareten am 06.01.2018

Am 06.01.2018 fand im Rathaus Ferlach der Rosentaler Bauernball 2018 statt. Bilder vom Fest finden Sie hier. Die Bilder wurden uns von Dieter Arbeiter zur Verfügung gestellt.

Wohnen in Kärnten - Kostenlose Infoabende der Arbeiterkammer Kärnten mit Experten des Landes Kärnten

Die AK veranstaltet kostenlose Infoabende zum Thema "Wohnen in Kärnten". Mehr Infos sowie die Termine finden Sie hier.