Jagdgesellschaft St. Margareten im Rosental

Logo der Kärntner Jägerschaft

Kontakt

Obmann Dipl. Ing. Pokorny Bernhard

Obmann: Dipl. Ing. Bernhard Pokorny
Oberdörfl 1
9173 St. Margareten im Rosental

Über die Jagdgesellschaft St. Margareten im Rosental

Die Jagdgesellschaft St. Margareten im Rosental besteht als Verein seit 1950 mit der Aufgabe ihren Mitgliedern die Jagd auf heimisches Wild im Gemeindejagdgebiet St. Margareten im Rosental, welches eine Gesamtfläche von 2.757 ha aufweist, gemäß den jagdgesetzlichen Bestimmungen zu ermöglichen.

Derzeit weist unsere Jagdgesellschaft einen Mitgliederstand von 35 auf, wobei alle Mitglieder in der Gemeinde
St. Margareten im Rosental wohnhaft sind.

Gemäß den Satzungen wird die Jagdgesellschaft St. Margareten im Rosental vom Vorstand geführt, der sich wie folgt zusammensetzt:

 Obmann:      Dipl. Ing. Pokorny Bernhard, Oberdörfl 1
 Jagdleiter:      Wutte Johann, St. Margareten 13
 Schriftführer:            Varch Johann, Hintergupf 9
 Kassier:       Ogris Johann, Gupf 24


Unsere Gemeindejagd gliedert sich in3 Pirschreviere, die gleichzeitig den Katastralgemeinden entsprechen und diese werden von folgenden Pirschreviervertretern geführt:

 Revier St. Margareten:          Korenjak Franz, Sabosach 18                                            
 Revier Niederdörfl:    Korpitsch Franz, Seel 2,
 Revier Gotschuchen:    Olinowetz Johann, Gotschuchen 9,
    Varch Johann, Hintergupf 9


Als Jagdaufsichtsorgane wurden seitens der Jagdbehörde beeidet:

Wutte Johann, St. Margareten 13
Dipl. Ing. Pokorny Bernhard, Oberdörfl 1
Wedenig Leopold, Niederdörfl 11
Mlecnik Michael, Gotschuchen 12

Die Jagdgesellschaft ist bemüht die heimischen Wildarten zu erhalten und ihren Bestand den Erfordernissen der Land- und Fortwirtschaft anzupassen. Es gibt daher in unserer Gemeinde keine nennenswerten Wildschäden und ist daher auch das Verhältnis zu den Grundbesitzern ein überdurchschnittlich gutes. Das ausgewogene Verhältnis zwischen Wald und Wild wird auch dadurch bei uns leicht erreicht, da der Großteil der Jagdausübungsberechtigten selbst zu den Grundbesitzern zählt und alle Jäger in der Gemeinde wohnen.

Mit folgenden jährlichen Veranstaltungen wird einerseits jagdliches Brauchtum und Kameradschaft gepflegt und gleichzeitig jagdliche Öffentlichkeitsarbeit betrieben: Veranstaltung von Treibjagden, Hubertusmessen, Fachexkursionen, Teilnahme an gemeinsamen Veranstaltungen in der Gemeinde, wie z. B. St. Margaretener Fisolenfest (Kärntner Heimatherbstveranstaltung), Vorträge und Exkursionen betreffend Jagd für Volkschulklassen etc.

Linktipp
Kärntner Jägerschaft