AK warnt vor Telefon-Abzocke durch "Tel 64"

Logo der Arbeiterkammer Kärnten
Vor­­­sicht bei un­be­­kan­n­­ten Nummern: der Rückruf kann "teure" Folgen haben! Viele Kärntner werden derzeit durch schriftliche Forderungen der Firma „Tel 64“ verunsichert: Für angeblich telefonisch abgeschlossene Abos im Erotikbereich werden Konsumenten 79 Euro in Rechnung gestellt. „Keinesfalls einzahlen!“, sagen die AK-Konsumentenschützer und bieten Betroffenen Hilfe an.

„Die Anfragen zur Firma 'Tel 64' häufen sich in den letzten Tagen massiv“, sagt AK-Expertin Mag. Susanne Kalensky. Konsumenten werden Rechnungen in der Höhe von 79 Euro zugeschickt, weil sie angeblich eine Serviceleistung bei einem Erotikanbieter abgeschlossen haben. „Einige Betroffene versichern, die in der Forderung angeführte Nummer gar nie angerufen zu haben, andere haben zwar angerufen, geben jedoch an, kein kostenpflichtiges Abo abgeschlossen zu haben“, so die Expertin.

Nicht voreilig bezahlen
Wird die Rechnung nicht beglichen, flattern oft Mahnungen und Inkassoschreiben ins Haus. Die Forderungen erhöhen sich dann auf mehrere hundert Euro. „Wir raten allen Betroffenen, nicht voreilig einzuzahlen“, sagt Kalensky. Zwar sind am Telefon abgeschlossene Verträge grundsätzlich bindend, aber ein rechtswirksames Zustandekommen muss das Unternehmen im Streitfall beweisen. Der Anbieter muss auch über die konkrete Leistung, den Preis, die Laufzeit und die Geschäftsbedingungen informieren.

Wer keinen Vertrag abgeschlossen hat, muss auch nicht zahlen. Das Unternehmen sollte jedoch schriftlich darauf hingewiesen werden. Die AK hat für diesen Fall einen Musterbrief, der bereits an die Firma „Tel 64“ adressiert ist, in der Infobox zum Download bereit gestellt.

Telefonrechnung prüfen
Die AK empfiehlt ebenfalls, sämtliche Telefonrechnungen zu überprüfen, da Telefonate bzw. SMS mit der Firma „Tel 64“ als Mehrwertdienste verrechnet werden. „Sollten Mehrwertdienste auf der Rechnung aufscheinen, muss ein fristgerechter Einspruch mittels eingeschriebenen Briefs beim Telefonanbieter gemacht werden“, sagt die Expertin.

Verunsicherte Konsumenten können sich jederzeit an die AK-Konsumentenschützer wenden: AK-Hotline 050 477-2000.

Tipps. Service. Information. Der AK-Newsletter. Jetzt bestellen: 
kaernten.arbeiterkammer.at