AK Medieninfo: Neues aus den AK-Bibliotheken: Jetzt E-Book-Reader zum Ausborgen!

Logo AK Kärnten
15.000 E-Books sind mittlerweile über die digitale Bibliothek der AK KÄRNTEN abrufbar! Wer selbst keinen E-Book-Reader hat, kann dieses Angebot jetzt trotz-dem nutzen: Die AK-Bibliotheken in Klagenfurt und Villach stellen ab 6. Mai die modernen Lesegeräte zum Ausborgen zur Verfügung!

Einfacher geht es kaum! Ab 6. Mai können Leser der AK-Bibliotheken die digitale Bib-liothek nutzen, auch wenn sie selbst keinen eigenen E-Book-Reader besitzen. „Wir stellen in der Bibliothek in Klagenfurt und in der Mediathek in Villach jeweils 30 Geräte zur Verfügung, die – aufgeladen mit den gewünschten Titeln – für zwei Wochen ausgeborgt werden können“, erklärt der Leiter der AK-Bibliotheken, Christoph KREUTZER. Natürlich kann die digitale Bibliothek auch weiterhin auf anderen Geräten (Tablet, PC oder Smartphone) genutzt werden.

Schulungen für Neueinsteiger
Wer sich im Umgang mit E-Book-Readern oder Tablets noch nicht auskennt oder seine Kenntnisse verbessern will, für den bietet die AK bis einschließlich August Info-Nachmittage: In Klagenfurt an jedem dritten Mittwoch im Monat, in Villach an jedem dritten Donnerstag im Monat (jeweils von 13 bis 16 Uhr). Außerdem steht auf der Website der AK KÄRNTEN ein Anleitungsvideo zum Umgang mit den digitalen Medien der AK-Bibliotheken bereit.

„Die AK ist stets bemüht, das Angebot der Bibliotheken für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zu verbessern. Mit der Möglichkeit E-Book-Reader zu entleihen, geben wir einen weiteren Impuls in Richtung gleiche Bildungschancen für alle“, betont AK-Präsident Günther GOACH.

WEB-Tipp:
ak-bibliotheken.at