AK informiert: Rauchfangkehrerfibel der AK KÄRNTEN informiert über Pflichten, Fristen und neue Tarife

Logo der Arbeiterkammer Kärnten
Die Rauchfangkehrerfibel der AK KÄRNTEN wurde neu aufgelegt und liefert wichtige Informationen zu den neuen Tarifen. Rechenbeispiele ermöglichen die Kontrolle der Kosten und Musterbriefe erleichtern den Umstieg auf einen anderen Rauchfangkehrer.

Im Herbst des Vorjahres sind die Tarife für Rauchfangkehrer um 11,5 Prozent gestiegen. „Das klingt zwar viel, die Erhöhung ist aber die erste seit dem Jahr 2007 und entspricht dem Verbraucherpreisindex“, sagt AK-Konsumentenschützerin Susanne KALENSKY. Über die neuen Tarife, alle Fristen und Verordnungen informiert die aktuelle Rauchfangkehrerfibel der ARBEITERKAMMER KÄRNTEN. Aufgelistet sind darin unter anderem die genauen Regelungen, welche Anlagen laut Gefahren- und Feuerpolizeiordnung (GFPO) der Kehrpflicht unterliegen und wann ein Rauchfangkehrer hinzugezogen werden muss.

Die Broschüre beinhaltet außerdem Rechenbeispiele, wie viel für die Kehrung je nach Größe des Hauses und Art der Heizung berechnet werden darf. „Damit können die Kosten genau überprüft werden“, sagt KALENSKY. Wichtige Tipps gibt es auch zum Wechsel des Rauchfangkehrers. Entsprechende Musterformulare sind in der Broschüre enthalten. Ein weiterer Musterbrief erleichtert die Abmeldung von der Sommerkehrung.

Broschüren-Bestelltelefon 050 477-2553

Weitere Konsumentschutztipps finden Sie auf der Homepage der
Arbeiterkammer Kärnten