Formular: Geburtsurkunde (international) – Antrag auf Ausstellung

zum Formular
Themen:
Geburt
Beschreibung
Mit diesem Formular können Sie die Ausstellung einer internationalen Geburtsurkunde beantragen. Für die Ausstellung einer internationalen Geburtsurkunde ist in Österreich das Standesamt des Geburtsortes zuständig.
Voraussetzungen
Damit Dritte nicht frei auf Ihre Daten zugreifen können, ist das Recht auf Ausstellung einer Geburtsurkunde auf einen bestimmten Personenkreis beschränkt: Personen, auf die sich die Eintragung bezieht, sowie sonstige Personen, deren Personenstand durch die Eintragung berührt wird Personen, die ein rechtliches Interesse daran glaubhaft machen, soweit kein überwiegendes schutzwürdiges Interesse der Personen, auf die sich die Eintragung bezieht, entgegensteht Behörden und Körperschaften des öffentlichen Rechts im Rahmen der Vollziehung der Gesetze
Anfallende Kosten und Gebühren
Antrag: Mündlich: gebührenfrei Schriftlich: 14,30 Euro Bundesgebühr Ausstellung einer Geburtsurkunde: 9,30 Euro (7,20 Euro Bundesgebühr plus 2,10 Euro Bundesverwaltungsabgabe) Für die Beantragung und Ausstellung einer Geburtsurkunde/internationalen Geburtsurkunde, die unmittelbar durch die Geburt eines Kindes veranlasst sind, sofern sie innerhalb von zwei Jahren ab Geburt des Kindes ausgestellt werden, fallen keine Gebühren an (gilt daher nicht bei Ausstellung eines Duplikats nach Verlust oder Diebstahl). Bei Zusendung der Geburtsurkunde/internationalen Geburtsurkunde entstehen in der Regel weitere Kosten. Erkundigen Sie sich bitte beim zuständigen Standesamt.
Unterlagen
Bei persönlicher Vorsprache: amtlicher Lichtbildausweis Eventuell Glaubhaftmachung eines rechtlichen Interesses
Hinweise
Falls Sie eine weitere Geburtsurkunde benötigen (z.B. Duplikat bei Verlust oder Diebstahl, mehrsprachige Geburtsurkunde), können Sie einen Antrag auf Ausstellung einer Geburtsurkunde/internationalen Geburtsurkunde stellen. In der Geburtsurkunde werden der Name und das Geschlecht einer Person, der Geburtszeitpunkt sowie der Geburtsort festgehalten. Die internationale Geburtsurkunde wird mehrsprachig, in der Regel zehnsprachig, ausgestellt.